„Die Mezzosopranistin Alexandra Weiss begeistert mit dramatischer Höhe und bruchlosem Gang in wundervolle markante Tiefen.“


Clauspeter Koscielny,
Orpheus International

Vita

Persönlichkeit, die Kompetenz zeigt

  • 1968 in Freiburg im Breisgau geboren
  • Ab dem 9. Lebensjahr: Violin-, Klavier- und Gesangsunterricht
  • Bis 1993 Gesangsstudium an der Hochschule für Musik Freiburg mit Diplom Abschluss
  • Erweiterte Studien an der Musikschule Konservatorium Bern
  • Meisterkurse bei Sylvia Geszty, Agnes Giebel, Harry van der Kamp, Horst Günter, Thomas Hampson
  • 1989 – 2006 regelmäßiges Studium bei der langjährigen Mentorin Elisabeth Legge-Schwarzkopf
  • Konzerte und Tourneen: z.B. im El Escorial Madrid, der Kathedrale von Burgos, im Manuel de Falla-Saal und der Alhambra in Granada
  • 1996 Internationale Maifestspiele Wiesbaden: Uraufführung „Abendröte“ von Schubert
  • 1997 Philharmonische Festtage Erfurt: Solopart in „Ein deutsches Requiem“ von Brahms
  • Bis 1999 Mitglied des Internationalen Opernstudios Zürich
  • Gastspiele an den Theatern Freiburg, Rostock, Mannheim, Dortmund sowie bei den Schlossfestspielen Mainau
  • Konzerttätigkeiten unter der Leitung von: Nello Santi, Franz Welser-Möst, Raphael Frühbeck de Burgos, Jonathan Nott
  • 1999 und 2000 Solistin des Schweizer Fernsehens DRS: Konzert-Reihe „Musikalische Meditationen“ mit Martin Walser und Franz Hohler aus dem Grossmünster in Zürich
  • 2000 Wagnerstipendiatin
  • 1. Preisträgerin des Internationalen Anneliese-Rothenberger-Förderpreises
  • 2012 – 2014 Intensive Zusammenarbeit mit Elisabeth Glauser

Musik

Auswahl, die neugierig macht

Vilja-Lied
Lehár: Die Lustige Witwe, Hanna


Forces of prophecy
Mussorgsky: Khovanshchina, Marfa


Habanera
Bizet: Carmen, Carmen


D'Oreste, d'Aiace
Mozart: Idomeneo, Elettra


Abscheulicher! Wo eilst du hin?
Beethoven: Fidelio, Leonore


Im Treibhaus
Wagner: Wesendonck-Lieder


Träume
Wagner: Wesendonck-Lieder

Repertoire

Können, das Vielfalt verspricht

OPER
Beethoven: Fidelio, Leonore
Mozart: Idomeneo, Elettra
Verdi: Macbeth, Lady Macbeth
Otello, Desdemona
Don Carlos, Eboli
Aida, Amneris, Aida
Wagner: Walküre, Sieglinde

LIED
Strauss: Vier letzte Lieder
Wagner: Wesendonck-Lieder
Brahms: Vier ernste Gesänge
Dvořák: Zigeunermelodien
Wolf: Gedichte von Goethe
Schubert: Abendröte, Liederzyklus nach Gedichten von Schlegel
Berlioz: Les Nuits d‘été
Pfitzner: Alte Weisen, Acht Gedichte von Keller

ORATORIUM
Verdi: Requiem
Mozart: Davide penitente
Exsultate, jubilate
Brahms: Ein deutsches Requiem
Schönberg: Streichquartett fis-Moll
Mendelssohn Bartholdy: Die erste Walpurgisnacht
Rossini: Stabat Mater
Berlioz: Les Nuits d‘été
Bach: Matthäus-Passion
Weihnachts-Oratorium
Wachet auf, ruft uns die Stimme

Presse

Stimme, die von sich reden macht

Clauspeter Koscielny,
Orpheus International

zur Demo-CD 2013 an Alexandra Weiss
„Die CD zeigt eine unglaubliche Bandbreite Ihres Könnens, und die Qualität der Stimme ist aufregend, faszinierend. (...) Mich begeistert Ihre dramatische Höhe, der bruchlose Gang in eine wundervolle markante Tiefe. (...) Sie geben dem Fidelio eine liebevolle Intensität, der Elettra eine hochgefährliche Kraft und ein konsequentes Durchsetzungsvermögen. Alle Achtung! Und bei dem Fidelio habe ich noch nie so bewusste Staccati-Koloraturen gehört! (...) Ich weiß, dass Sie mit diesem Vermögen vieles leisten werden!“


Wiesbadener Kurier
zu den Maifestspielen Wiesbaden, 1996
„Sopranistische Sternstunde“


Gütersloher Kultur
zum Kirchenkonzert für Trompete, Orgel und Stimme, Evangelische Kirche Isselhorst, 1994
„Vollendete musikalische Intelligenz (...) Goldstimme (...) in allen Lagen vollwertig und in sich ausgeglichen.“


Kontakt

Nachrichten, die sich lohnen

Adresse
Alexandra Weiss
Habsburgerstr. 82
79104 Freiburg
Mobil +49 (0)152. 0295 7986
info@alexandraweiss-gesang.com


Impressum

Verantwortlich für den Inhalt
Alexandra Weiss

Konzeption, Design und Projektmanagement
www.schirmaier-design.de

Technische Umsetzung
www.kreativ-gestaltung.de

Fotografie/Maske
www.brittschilling.de
www.isabelleneu.com

Text
www.evaend.de

Haftungshinweis
Alle Rechte vorbehalten. Texte, Bilder, Grafiken und Videos auf dieser Website unterliegen dem Schutz des deutschen Urheberrechts und anderer Schutzgesetze und sind entweder Eigentum von Alexandra Weiss oder werden mit Genehmigung Dritter verwendet. Finden sich auf diesen Seiten ungekennzeichnete, durch fremdes Copyright geschützte Bilder, Grafiken, Sound oder Text, dann konnte das Copyright des Urhebers nicht sicher festgestellt werden. Für diesen Fall der unbewussten Verletzung eines Copyrights wird Alexandra Weiss das entsprechende Objekt nach Benachrichtigung von dieser Seite entfernen oder durch die Genehmigung des Urhebers kenntlich machen. Der Inhalt dieser Website darf nicht ohne vorherige schriftliche Zustimmung zu kommerziellen oder privaten Zwecken kopiert, verbreitet, veröffentlicht, verändert oder Dritten zugänglich gemacht werden. Verstöße werden strafrechtlich verfolgt.

Haftung für Links
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links und Verweise. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.